Orientierungstauchen

Der Tauchclub Lichtenberg e.V. schaut auf eine lange Tradition im Orientierungstauchen (OT) zurück. Wir nehmen regelmäßig an Pokalwettkämpfen von Mecklenburg bis Sachsen teil und konnten von dort schon viele Wanderpokale für ein Jahr mit nach Hause nehmen. Unser Verein hat sogar einen eigenen OT-Pokalwettkampf, der sich 2012 zum 30. Mal jährte.

 Im Gegensatz zum Flossenschwimmen findet das Orientierungstauchen ausschließlich im Freigewässer statt. Es verlangt dem Sportler neben konditionellen auch koordinative Fähigkeiten und technisches Verständnis ab.

Ziel beim OT ist es, möglichst schnell und präzise im Gewässer verankerte Orientierungspunkte zu umrunden oder anzutauchen, d.h. zu treffen. Als Ausrüstung dient ein so genanntes OT-Gerät, das aus Druckluftflasche, Atemregler und einer Orientierungseinheit (Kompass und Wegzähler) besteht. Mit dieser lassen sich die Richtung und die zurückgelegte Strecke bestimmen.
Das OT-Gerät wird mit ausgestreckten Armen vor dem Körper hergeschoben, wobei wie beim Flossenschwimmen eine Monoflosse zum Einsatz kommt. Jeder Orientierungstaucher muss außerdem eine Boje mitführen, damit seine Position zu jeder Zeit von Land aus zu erkennen ist.

Im OT gibt es 6 verschiedene Disziplinen. Als Einzeldisziplinen werden der 5-Punktekurs, der Sternkurs, der M-Kurs durchgeführt. Dazu kommt der Parallelkurs, bei dem immer zwei Taucher gegeneinander nach dem K.O.-Prinzip antreten. Daneben gibt es die Mannschaftsdisziplinen Mannschaftstreffübung (MTÜ) und Mannschaftsorientierung nach Karte (MONK). Für das Treffen der Punkte oder ihre richtige Umrundung innerhalb einer Limitzeit erhalten die Wettkämpfer Punkte. Ebenso wird die erreichte Endzeit im Ziel oder am letzten Punkt des Kurses in Punkte umgerechnet.

Vor dem Wettkampf muss die Strecke von Land aus vermessen werden. Hierzu wird Technik wie bei der Landvermessung verwendet. Die ermittelten Strecken werden anschließend auf einen Kartentisch übertragen, der den Orientierungstauchern zum Abnehmen der Kurse für die einzelnen Strecken einer Disziplin dient.

5-Punkte-Kurs
5-Punkte-Kurs
M-Kurs
M-Kurs
Stern-Kurs
Stern-Kurs